FARO 3D Laserscanner

FARO Laserscanner sind ausgereifte und leistungsfähige Geräte. Hohe Auflösungen und Zusatzsensoren wie Neigungsmesser und GPS machen die Geräte für Anwender mit gehobenen Anforderungen an Genauigkeit und Detaillierung interessant. Je nach Modell sind Reichweiten bis 350m errreichbar. Eine Auflistung der aktuellen Modelle finden Sie weiter unten auf dieser Seite. 

Die Scanaufnahmen sind in allen gängigen Punktwolken-Programmen auswertbar. So lassen sich die FARO Scans auch direkt in Autodesk ReCap Pro einlesen. FARO selbst bietet den FARO Focus Laserscanner in Kombination mit FARO Scene an.

Beispiele FARO Focus S

Damit Sie sich vorab ein eigenes Bild von den Messergebnissen des FARO Focus S machen können, haben wir Ihnen einige Beispieldaten aufbereitet. Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Fassaden Aufmass
Die Fassade wurde mit dem BLK360 aufgemessen. Ansteuerung und Registrierung erfolgte über ReCap mobile vor Ort und ReCap Pro auf dem PC.
Sanierung
In diesem Beispiel wurde ein zu sanierendes Objekt mit einem FARO X330 erfasst.
Wartberg
Beispieldaten eines FARO Focus S350 vom Wartberg. Die Rohdaten lassen sich auch in ReCap verarbeiten.
Dachstuhl
In diesem Beispiel haben wir einen Dachstuhl mit einem FARO Focus eingescannt.

Systembeschreibung

Wie funktioniert der FARO Focus?

Der 3D Laserscanner sendet wärend des Scannens ein Lasersignal über einen rotierenden Spiegel aus, welches die Umgebung abtastet. Der Scanner erfasst dabei alles, was von seinem Standort aus sichtbar ist. Dabei dokumentiert er Millionen von Einzelmessungen. Typische Erfassungszeiten liegen zwischen 1,5 - 6 Minuten je Standort.

Zusätzlich machen die meisten Modelle auf Wunsch mittels eingebauter Digitalkamera Fotoaufnahmen (ab S und M Serie auch in HDR). Das Ergebnis ist ein Panoramabild jedes Standorts. Gerade diese fotorealistische Darstellung hilft bei der Arbeit mit der Punktwolke. Die Farbinformationen werden zusätzlich dazu genutzt die Punktwolke einzufärben. Um Paralaxen zwischen Punktwolke und Panoramaaufnahme zu vermeiden, ist der Fotosensor im Strahlengang des Lasersensors eingebaut. 



Ergebnisse

Wie sieht die Datenverarbeitung aus?


Ein Scan in Farbe mit mittlerer Auflösung ergibt rund 44 Millionen Messpunkte. Die Scandaten können über die SD Karte direkt auf einen Computer gespeichert und in FARO SCENE weiter bearbeitet werden.

Als Ergebnis wird eine SCENE Projektdatei erstellt, die dann die Gesmatpunktwolke beziehungsweise alle Scanpositionen beinhaltet. Nun stehten alle gängigen Austauschformate wie E57, XYZ, PTX oder POD zur Verfügung. 

Die FARO Scandaten können auch von der SD Karte in anderen Systemen, wie zum Beispiel ReCap importiert und zu einer Gesamtpunktwolke weiter verarbeitet werden. Hier kann das Projekt anschließend in alle Autodesk Applikationen genutzt werden.


Technisches Datenblatt

Alle Informationen rund um den FARO Focus

Mit mittlerer Auflösung wird in rund 6 Minuten ein Scan mit 44 Millionen Messungen in Farbe erstellt.

Der Scanner hat eine Reichweite je nach Modell von 70m bis zu 350m und der Staub- und Spritzwasserschutz nach IP54 erlauben auch das Scannen in schieriger Umgebung.

Über den integrierten Touchscreen lassen sich alle Einstellungen direkt am FARO Laserscanner tätigen und ermöglichen so je nach Bedarf die Scanraten entsprechend anzupassen.

Klicken Sie hier oder auf das Bild für den Download des technischen Datenblattes.



Verfügbarkeit und Preis

Wieviel kostet ein FARO Focus?


Die Verfügbarkeit variiert stark je nach Modell und Bestellzeitpunkt zwischen 2 und 6 Wochen.

Die Neupreise liegen grob zwischen 21.500 € (M70) und 56.500 € (S350). Das FARO Einstiegsmodel der Focus M70 wird aktuell nur in Kombination mit einer Softwarelizenz für FARO Scene verkauft. Entsprechend erhöhen sich die Anschaffungskosten um ca. 5.000 €, den aktuellen Preis einer FARO Scene Lizenz.

Die S-Modelle lassen sich auch ohne Software erwerben und so entscheiden sich viele Kunden aus Kostengründen den Scanner in Kombination mit ReCap Pro zu betreiben. Eine ReCap Pro Lizenz lässt sich aktuell für unter 50 € im Monat oder für 400 € jährlicher Lizenzgebühr nutzen.

Die Dauer der Standardgarantie beträgt bei FARO Laserscannern 1 Jahr. Die aktuellen Geräte können sich selbst kalibrieren. 


Kaufen oder Mieten

Sie sind bereits überzeugt?

Sie sind an dem FARO Focus Laserscanner interessiert aber wollen noch merh erfahren? Fragen Sie uns doch einfach nach Testdaten oder nehmen Sie Kontakt auf.

Unter der Telefonnummer: +49 (0) 39209 43 289 gehen wir auf Ihre individuellen Fragen ein. 

Vielleicht haben Sie aktuell schon ein Projekt, an dem Sie den FARO Focus einfach mal bin ins letzte Detail testen möchten - mieten Sie einen FARO Focus für einen Tag oder eine Woche, so wie es Ihnen passt. In unserem Mietangebot erhalten Sie eine komplette Ausrüstung inklusive Geräteversicherung, damit Sie gleich richtig durchstarten können.

 



Modelle

FARO Focus S-Serie (S70, S150, S350)

Die S-Serie wurde 2016 eingeführt. Das Modell S70 ist seit August 2017 erhältlich und schließt die preisliche Lücke zwischen dem Focus S150 und M70.

Im Vergleich zu der X-Serie sind die Geräte der M- und S-Serie deutlich leichter und energiesparender. Die Auflösung der Farbkamera wurde gesteigert und der Laserstrahl ist nun etwas weiter.

Die wichtigsten Merkmale sind:

  • 3D Laserscanner mit HDR Farbkamera 165 MPix
  • Messrate bis zu 976 Tausend Punkte pro Sekunde
  • Reichweite 70 m (S70), 150 m (S150), 350 m (S350)
  • volle Rundumsicht (auch über Kopf)
  • Neigungssensor, GPS
  • 25W Energieverbrauch im Betrieb
  • Bedienung über Touchpad oder Laptop mittels WLAN (WiFi)
  • 4,2  kg schwer und 23 x 18 x10 cm groß

Die technischen Datenblätter finden Sie hier:

FARO Focus S150
FARO Focus S350

FARO Focus M-Serie (M70)

Die M-Serie wurde 2016 eingeführt. Die Serie ist gegenüber den S-Modellen in der Genauigkeit reduziert und misst lediglich halb so schnell.

Die wichtigsten Merkmale sind:

  • 3D Laserscanner mit HDR Farbkamera 165 MPix
  • Messrate bis zu 488 Tausend Punkte pro Sekunde
  • Reichweite 70 m
  • volle Rundumsicht (auch über Kopf)
  • Neigungssensor, GPS
  • 25W Energieverbrauch im Betrieb
  • Bedienung über Touchpad oder Laptop mittels WLAN (WiFi)
  • 4,2  kg schwer und 23 x 18 x10 cm groß

Die technischen Datenblätter finden Sie hier:

FARO Focus M70

FARO Focus 3D X-Serie (X30, X130, X330)

Die X-Serie wurde 2013 mit dem Modell X330 am Markt eingeführt. Die Modelle X30 und X130 mit reduzierter Reichweite sind seit 2014 erhältlich.

Die wichtigsten Merkmale sind:

  • 3D Laserscanner mit HDR Farbkamera 70 MPix
  • Messrate bis zu 976 Tausend Punkte pro Sekunde
  • Reichweite 30 m (X30), 130 m (X130), 330 m (X330)
  • volle Rundumsicht (auch über Kopf)
  • Neigungssensor, GPS
  • 40 W Energieverbrauch im Betrieb
  • Bedienung über Touchpad
  • 5,2  kg schwer und 24 x 20 x10 cm groß

Der X30 verfügt standardmäßig nicht über eine Farbkamera und GPS.

Die technischen Datenblätter finden Sie hier:

FARO Focus X30
FARO Focus X130 und in der HDR Version
FARO Focus X330 und in der HDR Version

Alle gängigen Laserscanner haben wir ausführlich in unserem Scannervergleich gegenüber gestellt.

Was unsere Kunden fragten:

Wie funktioniert die Anlieferung? 
Ihr FARO Focus wird bis 10:30Uhr in Ihrem Büro angeliefert.

Wie sende ich den FARO Focus zurück?
Sie teilen uns mit, wann wir den FARO Focus wieder bei Ihnen abholen dürfen. Alternativ können Sie die Sendung auch bei UPS abgeben.

Was benötige ich noch?
Nichts außer einem PC. Sie erhalten eine komplette Ausrüstung, so dass Sie sofort starten können.

Ist die Ausrüstung versichert?
Ja, Sie haften jedoch für grobe Fahrlässigkeit. Packen Sie den FARO Fucus also in den Kofferaum, wenn Sie Kaffee trinken gehen. Nicht vergessen, es ist ein beliebtes Gerät ;-).

Ich hab noch mehr Fragen?
Super, dann einfach anrufen 039 209 43 289 oder E-Mail an info(at)scanner2go(dot)de.

Ihr FARO Focus Test